Anleitungen zu SpeicherBox SX

Titel Beschreibung Link
Anleitung Umstellung Erfahren Sie wie Sie Ihren SpeicherBox Zugang für das neue System konfigurieren können.
Installation SX Sync Client Erfahren Sie wie Sie den Sync Client installieren und für SpeicherBox SX konfigurieren.
SpeicherBox SX Business Administrator Erfahren Sie wie Sie unser neues Business Angebot konfigurieren und nutzen können.
SpeicherBox Freigaben und Versionierung Erfahren Sie wie Sie Daten freigeben und Dateirevisionen wiederherstellen können.
SpeicherBox Mobile und Web App Erfahren Sie wie Sie über Ihr Mobiltelefon und Ihren Webbrowser auf SpeicherBox zugreifen können.
Synchronisation mit Synology NAS konfigurieren Erfahren Sie, wie Sie Ihr Synology NAS mit unserer SpeicherBox Synchronisieren könnnen.
Backup mit Duplicati konfigurieren Erfahren Sie, wie Sie mit Duplicati ein sicheres Backup von Ihrem Rechner erstellen können.
Versionen einer Datei wiederherstellen Erfahren Sie, wie Sie Dateirevisionen wiederherstellen können

Die meist gestellten Fragen zu SpeicherBox SX

Was sind die wichtigsten Adressen vom neuen SpeicherBox SX System

Web Oberfläche: https://web.speicherbox.ch Business Verwaltungskonsole: https://console.speicherbox.ch S3 Schnittstelle für NAS Sync: s3.speicherbox.ch

Wo kann ich den aktuellen Client herunterladen

Den Aktuellen Client können Sie unter https://www.speicherbox.ch/de/support/downloads herunterladen.

Unterstützt das neuen System wie bisher Webdav

Nein, da der WebDAV Standard immer wieder Probleme bei der Synchronisation gemacht hat, haben wir uns beim neuen System bewusst gegen WebDAV und für das S3 Protokoll entschieden.

Unterstützt Ihr System FTP oder SFTP

Nein, unser System unterstützt keine FTP. Nutzen Sie stattdessen S3 Clients wie Cyberduck (https://cyberduck.io/) oder DragonDisk (http://www.s3-client.com/).

Gibt es im neuen System auch einen Kalender- und Kontaktefunktion

Im Moment gibt es diese Funktion noch nicht. Wir haben uns zuerst auf den Datenteil fokusiert. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung um in der Zukunft auf Kalender und Kontakte zu Synchronisieren.

Was ist der Unterschied zwischen dem Kundencenter und der Dateiablage?

Im Kundencenter werden alle Persönlichen Daten wie E-Mailadresse, Rechnungsanschrift und Abolaufzeit verwaltet. Wir haben uns bewusst dazu entschieden die Zugangsdaten vom Kundencenter nicht mit der Dateiablage zu Synchronisieren. So haben Sie die möglichkeit verschiedene Passwörter zu nutzen und es sind nicht alle Informationen inkl. den Daten im Selben System hinterlegt.

Können Outlook PST Dateien mit Ihrer Lösung gesichert werden?

Es wird grundsätzlich nicht empfohlen Outlook PST Dateien zu Synchronisieren. Das PST an sich ist einen Datenbank von Outlook und ist sehr empfindlich gegen Störungen. Zusätzlich blockiert Outlook beim Synchronisieren jeglichen Zugriff auf die Datei was zu Fehler bei der Synchronisation führt. Durch das öffnen von Outlook wird der Synchronisationsprozess unterbrochen was zu Inkonsistenz und Datenverlust führen kann. Wenn Sie Ihren kompletten Dokumenten-Order für die Synchronisation konfiguriert haben, müssen Sie in im Client unter Synchronisationsfilter -> Ignorierte Verzeichnisse den Ordner Dokumente -> Outlook-Dateien von der Synchronisation ausschliessen. Alternativ können Sie auch einen Musterbasierten Filter mit folgende Einstellungen erstellen: Regulärer Ausdruck: *.pst Syntax: WildcardUnix

Haben Sie Zugriff auf meine Daten?

SpeicherBox.ch hat keinen Zugriff auf irgenwelche Daten. Da wir einen End-zu-End Verschlüsselung nutzten haben wir auch garkeine Möglichkeit irgenwie an die Daten zu kommen.

Wie lösche ich mein SpeicherBox Konto

Melden Sie sich im Kundencenter an und Wechseln Sie anschliessend auf den Reiter Bearbeiten. Ganz unten haben Sie die Möglichkeit das Konto zu löschen.

Nach Update dem von Mac OS auf 10.13 sehe ich bei mir die Warnung "Volume ist durch eine ungültige Konfiguration gesperrt"

Durch das Update auf OSX 10.13 ändert Apple einiges an der Struktur der Datenablage. Dadurch kann unser Client das Zertifikat für das End-zu-End verschlüsselte Volumen nicht mehr korrekt lesen. Um das Problem zu beheben öffnen Sie den Client und Rufen Sie die Rubrik Volumen auf. Neben dem Verschlüsselten Laufwerk sehen Sie einen Button zum entsperren.