Einen Proxy im SpeicherBox-Programm nutzen

Das SpeicherBox-Programm unterstützt 3 Arten von Proxy-Servern: HTTP, SOCKS5 und die Nutzung der Einstellungen des Systemproxy-Servers.

HTTP proxy und SOCKS5 proxy erfordern Adresse und Port des betreffenden Proxy-Servers. Wenn Sie Systemeinstellungen auswählen, übernimmt das Seafile-Programm die Einstellungen Ihres Betriebssystems.

Das Betriebssystem kann Informationen zum Proxy-Servers möglicherweise automatisch feststellen, so dass Sie den Proxy-Server nicht manuell eintragen müssen.

Um die Proxy-Einstellungen zu ändern, klicken Sie auf das SpeicherBox-Icon in der Statusleiste Ihres Systems. Wählen Sie „Einstellungen“ in dem Menü, und dann den Tab „Netzwerk“.

  • 125 Benutzer fanden dies hilfreich
War diese Antwort hilfreich?

Verwandte Artikel

Installation SpeicherBox Desktop Sync Client

Nach dem Herunterladen des lokalen Clients wird die SpeicherBox in 3 Schritten konfiguriert. Den...

Synchronisiere mit einem bestehenden Ordner

Manchmal haben Sie bereits eine Bibliothek auf dem SpeicherBox Server (von anderen geteilt, oder...

Wie Sie verschlüsselte Bibliotheken benutzen

SpeicherBox bietet eine Clientseitige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Sie können verschlüsselte...

Einzelne Ordner einer Bibliothek synchronisieren

Vielleicht haben Sie sehr umfangreiche Bibliotheken auf dem SpeicherBox-Server, möchten aktuell...

Dateien/Ordner vom Synchronisieren ausschliessen

Manchmal wollen Sie einige Dateien oder Ordner nicht in die Bibliothek synchronisieren. Um dies...